Wetterauer Geschichtsblätter Band 33/1984

Hrsg.: Fritz H. Herrmann im Auftrag des Friedberger Geschichtsvereins, des Heimatvereins Bad Nauheim und des Geschichtsvereins für Butzbach und Umgebung
Preis: 5,- EUR
Verlag: Bindernagelsche Buchhandlung, Friedberg/Hessen
ISBN: 3-87076-044-3
ISSN: 0508-6213

Inhaltsverzeichnis:
Karsten Brunk: Die Entstehung des Naturraums Wetterau. Mit Berücksichtigung des seit dem Eiszeitalter gegenwärtigen Menschen

Martin Morkramer: Mittelalterliche Fliesen in Kloster Arnsburg

Wilfried Beck: Erasmus Alber – Martin Luthers Freund. Ein Bibelverteidiger aus der Wetterau

Georg Schmidt: Agrarkonflikte im Gebiet des Wetterauer Grafenvereins (ca.1550-1650)

Wilhelm Hans Braun: Der Dichter Berman Limburg und seine judendeutsche Comödie „Die Verkaufung Josefs“

Theodor Goebel: Aus der Geschichte der Friedberger Familie Kümmich

Heinrich Steitz: Der Petterweiler Pfarrer Heinrich Christian Flick (1790-1869) und die hochverräterischen Bestrebungen in der Provinz Oberhessen in den Jahren 1832-1835

Werner Wagner: Landgängerei in Hoch-Weisel um 1850

Karl-August Helfenbein: Entschiedene Schulreformer in der Wetterau – Auftritt und Wirkung

Wilhelm Hans Braun: Verwirrung um das Geburtshaus des „Diamantenkönigs“ Sir Ernest Oppenheimer

Fritz H. Herrmann: Ein Versuch, Großkarben 1652 zum Markt zu erheben

Namen- und Sachregister

Miszellen
Fritz H. Herrmann: Die Untertanen des Amts Philippseck 1689; Gebrauch des Siegels der Burg Friedberg; Warnung vor dem gefährlichen Tabaktrinken; Der Kaiseradler an den Toren der Friedberger Judengasse; Von den Fleischschirnen der Stadt Friedberg