Wetterauer Geschichtsblätter Band 28/1979

Hrsg.: Fritz H. Herrmann im Auftrag des Friedberger Geschichtsvereins, des Heimatvereins Bad Nauheim und des Geschichtsvereins für Butzbach und Umgebung
Preis: 5,- EUR
Verlag: Bindernagelsche Buchhandlung, Friedberg/Hessen
ISBN: 3-87076-025-7
ISSN: 0508-6213

Inhaltsverzeichnis:

Fred Schwind: Zur Geschichte der nördlichen Wetterau und des Hüttenberg-Gebietes im frühen Mittelalter

Gertrud Großkopf: Reichsgut und Grundherrschaft in Rendel. Studien und Materialien zur Besitz- und Gütergeschichte einer Wetterauer Gemarkung

Karl Hermann May: Zur Geschichte der Friedberger Patrizier Junge und der mit ihnen verschwägerten, nach Limburg und nach Wetzlar benannten Friedberger Bürger

Fritz H. Herrmann: „..Und ist furbaz kein Burgmann me..“ Vom Verlust der Friedberger Burgmannschaft

Lore Herrmann: Vom Burgfriedberger Zeughaus

Gisela Kraft-Schneider: Christoffel Wannemacher und seine Stiftung

Hellmuth Gensicke: Der Nachlaß des Johann Conrad Causenius

Fritz H. Herrmann: Zur Geschichte des Hauses Kaiserstraße 120 in Friedberg

Erich Brücher: Die Familie des Wasenmeisters Anton Eckmayer in Nieder-Mörlen

Herfried Münkler: Siegfried Schmids erzwungene Vernünftigkeit als biographische Alternative zum Wahnsinn Hölderlins und Boehlendorffs

Fritz H. Herrmann: Zur Lebensgeschichte des Pflanzenmalers Joseph Prestele

Heinrich Ehrmann (+): Gedächtnisrede für Moritz Löb (*1890)

Anita Braun: Karl August Meißinger. Zur Bibliographie von W.H.Braun

Winfried Schunk: Die Restaurierung des römischen Steinturm-Fundamentes auf dem Schrenzer bei Butzbach

Michael Keller: Bericht des Wetterau-Museums für die Jahre 1976-78

Namen- und Sachregister

Miszellen

Abb. zeigt Südseite des Zeughauses (Aufnahme aus dem Jahre 1882).

Veranstaltungen
< 2018 >
Mai
MDMDFSSo
 12345
  • Den ganzen Tag
    05-05-2018

    Nassauische Residenzen: Usingen, Alt- und Neuweilnau, Idstein.
    Anmeldung und Zahlung von 30 € bis zum 1. 4. 2018.
    Abfahrt: 8:30
6
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
  • Den ganzen Tag
    31-05-2018-03-06-2018

    „Rund um den Bodensee und Oberschwäbische Reichsstädte. Vom Vocabularius Sancti Galli zum Zeppelin“.
    Radolfzell, Überlingen, Birnau, Salem, Meersburg, Reichenau, Konstanz, Friedrichshafen, St. Gallen, Lindau, Weingarten, Ravensburg, Tettnang, Wangen, Isny.
    Abfahrt: 7:30 Uhr, Friedberg, Parkplatz hinter der Stadthalle,   7:15 Uhr  Bad Nauheim, Haltestellen Frankfurter Str. und Söderweg.
    Anmeldung und Zahlung von 395 € p.P. im DZ, 485 p.P. im EZ für Fahrt, Übernachtung mit HP, Eintritte und Führungen bis zum 1. Mai 2018.