Keller: 100 Jahre VfB Friedberg

Rund ums Burgfeld – 100 Jahre VfB Friedberg

Referent/in: Vorstandsmitglied und Erster Stadtrat Michael Keller interviewt Zeitzeugen
Datum: Do. 07.10.2004,

Bibliothekszentrum Friedberg

Augustinergasse 8
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Unkostenbeitrag: Eintritt frei; Spenden sind willkommen

100 Jahre feiert der VfB Friedberg in diesem Jahr. Anlass für den Geschichtsverein einmal gewohnte Pfade zu verlassen und dorthin zu gehen, wo nach dem 2. Weltkrieg bis Ende der 50er Jahre an vielen Sonntagen das Herz der Stadt schlug – auf dem Burgfeld.

1958 feierten hier die Fußballer des VfB Friedberg mit dem Gewinn der Süddeutschen Amateurmeisterschaft ihren bisher größten Erfolg. Die jungen Burschen von damals – alles Friedberger Eigengewächse – sind heute ins gereifte Alter gekommen. Aber sicherlich können sie uns noch viel erzählen vom Aufstieg und Niedergang des VfB und insbesondere von der Bedeutung, die Fußball im Leben unserer Stadt früher besaß und heute noch hat.

Auf dem Burgfeld und zuvor auf der Seewiese fanden sich über den Fußball wildfremde Menschen zusammen, erlebten gemeinsam Höhen und Tiefen – nicht nur sportlich, sondern auch gesellschaftlich. Warum waren die ersten Fußballspieler vor dem 1. Weltkrieg Augustinerschüler, welche Bedeutung hatte es, dass in der Weimarer Republik die Friedberger Mannschaft zur Hälfte aus Friedberger Juden bestand und warum wurde die Meistermannschaft von 1958 auf den Plätzen des Gegners nicht sehr freundlich als „Juddegässer“ und „Berchkaserner“ tituliert?

Der Friedberger Geschichtsverein freut sich auf den VfB Friedberg.
[Admin]

Zum Seitenanfang

Veranstaltungen
< 2021 >
Juli
MDMDFSSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031