Veranstaltung bezüglich 70 Jahre Kriegsende

 

Einladung

Am 25. März 1945 haben Mitglieder der SS kurz vor Ende des Krieges in der Wetterau ein schreckliches Verbrechen begangen. 81 Zwangsarbeiterinnen wurden in Hirzenhain ermordet. Vier Tage später wurde die Stadt Friedberg kampflos an die US-ARMY übergeben, am 01. April flammte der Krieg in Waldensberg und Leisenwald unweit von Büdingen noch einmal auf.

Diese historischen Ereignisse möchten wir mit einer besonderen Gedenkveranstaltung

am Mittwoch, dem 25. März 2015,

um 19 Uhr,

im Plenarsaal des Friedberger Kreishauses

 

begehen.

 

Im Rahmen der Veranstaltung wird Michael Keller, Bürgermeister der Stadt Friedberg, Mitglied des Wetterauer Kreistages, Historiker und Autor des Buches „Das mit den Russenweibern ist erledigt“ einen Gedenkvortrag mit dem Titel

 

Überleben zwischen Massenmord, Fanatismus und Befreiung 

in den letzten Tagen des Dritten Reichs in der Wetterau“

 

halten.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen würden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Arnold Stephanie Becker-Bösch

Landrat Kreistagsvorsitzende

Veranstaltungen
< 2022 >
Oktober 3
  • 03
    Keine Veranstaltungen