Aktuelles

Sehr geehrtes Mitglied,

zwei Exkursionen und drei Vorträge bieten wir Ihnen als Programm für das 2. Halbjahr 2019. Wir hoffen auf Ihr Interesse und freuen uns, wenn wir Sie bei den Veranstaltungen begrüßen können.

Alle Informationen über den Geschichtsverein, das Programm, die Publikationen, Pressestimmen u.a. können Sie auch unserer Homepage entnehmen: www.friedbergergeschichtsverein.de

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Kreuzer, Vorsitzender

Das Programm des 2. Halbjahrs 2019 finden Sie hier als PDF.

 

WICHTIG:

Der Vortrag am Donnerstag, 19. November 2020 um 20 Uhr, und die Jahreshauptversammlung fallen aus und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

VORTRÄGE

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 20 Uhr

Aula der Augustinerschule, Goetheplatz 4, Eingang Schützenrain

Dr. Stefan Nawrath

Die Geschichte des Kulturgraslandes in Friedberg

Der Vortrag behandelt die geschichtliche Entwicklung des Grünlandes von den Anfängen bis heute. Es werden auch Aspekte des Naturschutzes angesprochen. Während der Mensch über Jahrtausende zu einer Steigerung der Naturvielfalt beigetragen hat, ist insbesondere seit den 1950er Jahren eine starke Naturverödung festzustellen. Die Natur in Friedberg ist maßgeblich von der Kulturlandschaftsentwicklung geprägt. Jede Epoche wirkt sich auf den Pflanzenbewuchs aus. Die Ausprägung der Vegetation ist auch ein Kulturgut. Beispielsweise ist die Zerstörung einer Blumenwiese mit dem Abriss eines Fachwerkhauses oder der Stadtkirche gleichzusetzen. Mit der genetischen Information gehen kulturelle Werte unwiederbringlich verloren.

Veranstaltungen
< 2020 >
Oktober
MDMDFSSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122
  • 20:00 -22:00
    22-10-2020
    Goetheplatz 4, Aula, Eingang Schützenrain, 61169 Friedberg

     

    Vortrag: Johannes Kögler M.A., Lothar Kreuzer

     

    Der Vorsitzende des Friedberger Geschichtsvereins, Lothar Kreuzer, beleuchtet die eng mit dem Verein verbundene Vor- und Gründungsgeschichte des Museums. Museumsleiter Johannes Kögler lässt 100 Jahre Museumsgeschichte Revue passieren und beschreibt, wo das Museum heute steht.

    Um eine Anmeldung wird gebeten, hier erfahren Sie mehr.

     

232425
262728293031